Die Technische Hochschule Nürnberg, die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und die Hochschule für Musik Nürnberg bauen gemeinsam das hochschulübergreifende LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation auf.
Studierende aus allen drei Hochschulen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Partner aus Unternehmen, Kommunen oder Kultureinrichtungen setzen sich in Projekten mit gesellschaftlichen, kulturellen, transmedialen und technologischen Fragestellungen auseinander. Innovative Lösungen werden im interdisziplinären Dialog der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Technik, der Naturwissenschaften, der freien Kunst und der Musik entwickelt. In interdisziplinären Arbeits- und Forschungslaboren ist LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation eine innovative Plattform dreier Hochschulen, die alle Unterstützungsleistungen, Infrastrukturen und Handlungsoptionen im Ideenmanagement verfügbar macht.
Für das LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation, dass über das Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“ finanziert wird, sucht die Technische Hochschule Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

wissenschaftlichen Projektmitarbeiter (w/m/d) für
TECHNOLOGISCHE INNOVATION und KREATIVITÄT
in Voll- oder Teilzeit (50 – 100%)

Ihre Aufgaben

  • Initiieren und Realisieren von Innovations- und Transferprojekten im Zusammenwirken mit Professorinnen und Professoren unterschiedlicher Fachrichtungen
  • Entwickeln von Ideationsprozessen – Auswahl und Anwendung wissenschaftlicher Methoden des Innovationsmanagements und der Kreativitätsforschung, deren Adaption auf den Hochschulbereich und deren Vermittlung
  • Durchführen von Workshops mit studentischen Gruppen sowie mit externen Kooperationspartnern mit anschließender Ergebnisauswertung, Ideenbewertung und Aktionsplanung
  • Moderation von Veranstaltungen mit unterschiedlichen Teilnehmergruppen (Vernetzung, Ideensuche und Ideenentwicklung)
  • Anfertigen und Veröffentlichen von wissenschaftlichen Publikationen über die Projektarbeiten

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Masterstudium, vorzugsweise in Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder Informatik und haben bereits relevante Berufserfahrung
  • Sie haben eine ausgeprägte Affinität zu technologischen Innovationen und digitaler Transformation, z. B. Virtual und Augmented Reality, Rapid Prototyping.
  • Sie haben idealerweise eine Zusatzqualifikation in Innovationsmanagement, Kreativitätstechniken (Design Thinking, agiles Projektmanagement), Entrepreneurship o. ä.
  • Sie können Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Moderation, Coaching oder Vergleichbarem nachweisen
  • Abläufe von technischen Forschungs- und Produktentwicklungsprojekten in Industrie oder Wissenschaft sind Ihnen bekannt
  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Gestaltung der Zusammenarbeit von interdisziplinären und/oder multikulturellen Teams
  • Sie besitzen die Fähigkeit, Themen fachübergreifend zu durchdringen und zu bewerten
  • sehr gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie hohe Eigeninitiative, Zielstrebigkeit und Begeisterungsfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • ein bis 31.12.2022 befristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 13 TV-L. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung.
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule
  • flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsangebot, u. a. mit Onboarding, Sprachkursen, Gesundheitskursen sowie E-Learningelementen
  • zentrale und verkehrsgünstige Lage in Nürnberg

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.
Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Interessiert?

Dann unternehmen Sie den nächsten Schritt und verwirklichen Sie Ihre beruflichen Ziele mit uns!
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09. Juni 2020 unter Angabe der Kennziffer LEONARDO-20/02.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gisela Köppe (Tel. 0911/5880-4126) von der Personalabteilung zur Verfügung.