Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

Laboringenieur (w/m/d) für das Glaslabor in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche) (WT-19/02) 20.10.2019

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Fakultät Werkstofftechnik einen

Laboringenieur (w/m/d) für das Glaslabor
in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche)

für die Unterstützung in der Lehre und Forschung bei u. g. Aufgaben.

Ihre Aufgaben

  • Planen, Aufbauen, Instandhalten und Optimieren von optischen Versuchsaufbauten und Laboröfen
  • Vorbereiten und Betreuen von Praktika und weiteren Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung in Projekten der angewandten Forschung und Entwicklung

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder vergleichbar in der Fachrichtung Werkstofftechnik oder Chemie
  • Sie bringen vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Glas und Polymere sowie idealerweise Kenntnisse im Bereich Optik und Elektrotechnik mit
  • Sie sind motiviert auch in den Bereichen Metall, Keramik und Baustoffe zu arbeiten
  • Sie haben Freude daran Studierende zu unterstützen und neue Ideen in Laborversuchen umzusetzen
  • selbstständige,und kommunikative Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten

  • ein auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 10 TV-L. Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerberinnen und Bewerber, welche bereits in einem Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Bayern standen/stehen, können für die Besetzung nicht berücksichtigt werden. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung.
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule
  • zentrale und verkehrsgünstige Lage in Nürnberg
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsangebot, u. a. mit Onboarding, Sprachkursen, Gesundheitskursen sowie E-Learningelementen
  • vergünstigtes Jobticket für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.
Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Interessiert?
Dann unternehmen Sie den nächsten Schritt und verwirklichen Sie Ihre beruflichen Ziele mit uns!
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 20.10.2019 unter Angabe der Kennziffer WT-19/02.
Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal unter folgendem Link: Online-Bewerbungsformular

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Götz (Tel. 0911/5880-4126) von der Personalabteilung zur Verfügung.
Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Professor Wiltzsch (Tel. 0911/5880-1153).