Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

zwei Volontäre (m/w/d) mit den Schwerpunkten redaktionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Crossmediale- und Online-Kommunikation (KOM-19/02) 27.03.2019

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Abteilung Hochschulkommunikation

zwei Volontäre (m/w/d)
mit den Schwerpunkten redaktionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
sowie Crossmediale- und Online-Kommunikation

für die Mitarbeit in allen Bereichen einer modernen Hochschulkommunikation.

Ihre Ausbildung umfasst:

  • Identifikation und Umsetzung von Themen und Projekten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, crossmedial auf allen Kanälen
  • Weiterentwicklung der strategischen und operativen Kommunikation sowie Entwicklung von Kommunikationskampagnen, Storytelling und Visual Stories
  • Recherche von Themen und Fakten
  • Weiterentwicklung der deutschen und englischen Website sowie Erstellung von online-Newsmeldungen
  • Entwicklung und Realisierung neuer Eventformate im Forschungsmarketing

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Journalismus, Technikjournalismus, Wissenschaftsjournalismus oder vergleichbare Studienrichtung
  • erste Erfahrungen in Kommunikation und Marketing sowie technisches Verständnis
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • schnelle Auffassungsgabe und zielgruppenorientierte Kommunikationsfähigkeit bei komplexen, wissenschaftliche Sachverhalten
  • Kreativität zur Entwicklung neuer Kommunikationsformate und Affinität zur crossmedialen sowie social media Kommunikation
  • strategisches Verständnis sowie eine zielorientiere und effiziente Arbeitsweise
  • Team- und Lernfähigkeit

Wir bieten:

  • ein auf zwei Jahre befristetes Volontariat mit einer Ausbildungsvergütung im Rahmen des TV-L entsprechend der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen
  • einen Ausbildungsvertrag, in dem die zu erreichenden Ziele und Qualifikationen festgehalten werden
  • jährlich mindestens zwei externe Weiterbildungen zu fachspezifischen Themen sowie ein internes Fortbildungsprogramm
  • eine interessante, kreative und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • ein vergünstigtes Jobticket

Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den hierfür erforderlichen Unterlagen, erwarten wir bis spätestens 27.03.2019 unter Angabe der Kennziffer KOM-19/02.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Online-Bewerbungsportals unter folgendem Link: Online-Bewerbungsformular

Rückfragen unter Tel. 0911/5880-4125