Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

Innovationsmanager (m/w/d) für soziale Innovationen (Leonardo-18/11) 20.02.2019

Die Technische Hochschule Nürnberg, die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg und die Hochschule für Musik Nürnberg haben gemeinsam das hochschulübergreifende LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation gegründet.
Studierende aus allen drei Hochschulen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Partner aus Unternehmen, Kommunen oder Kultureinrichtungen setzen sich in Projekten mit gesellschaftlichen, kulturellen, transmedialen und technologischen Fragestellungen auseinander. Innovative Lösungen werden im interdisziplinären Dialog der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Technik, der Naturwissenschaften, der freien Kunst und der Musik entwickelt. In interdisziplinären Arbeits- und Forschungslaboren ist LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation eine innovative Plattform dreier Hochschulen, die alle Unterstützungsleistungen, Infrastrukturen und Handlungsoptionen im Ideenmanagement verfügbar macht.
Für das LEONARDO – Zentrum für Kreativität und Innovation, das über das Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“ finanziert wird, sucht die Technische Hochschule Nürnberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Innovationsmanager (m/w/d) für
soziale Innovationen

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau von strukturierten und zielgerichteten Beratungs- und Unterstützungsleistungen bei der Entwicklung und Konkretisierung von Ideen
  • Erarbeitung von Umsetzungskonzepten gesellschaftsorientierter Innovationsprojekte
  • Informations- und Kommunikationsleistungen, wie Suche und Vermittlung von internen und externen Transferpartnern (z. B. gemeinnützige Organisationen, Verbände, Vereine, Kommunen), Durchführung von Marktanalysen
  • Entwicklung von Ideen-Ratings und Bewertungsmechanismen (z. B. Open Innovation-Ansätze, Co-Creation)
  • Erarbeitung, Vorbereitung und administrative Abwicklung von flexibilisierten hochschul- und fakultätsübergreifenden Wettbewerbs- und Veranstaltungsformen
  • Identifizierung von Transferhemmnissen und gezielte Entwicklung neuer Transferwege
  • Strukturierung und Verbesserung der Innovationsprozesse an den drei Verbundhochschulen


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar) in Sozialpädagogik, Pädagogik, Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtungen sowie relevante Berufserfahrung
  • Prozessgestaltungskompetenz im Innovationsmanagement beginnend in der studentischen Ausbildung über die Weiterbildung und Forschung bis hin zu Kooperationen mit externen Partnern wie Verbänden, Unternehmen und Initiativen
  • Kenntnisse der Transferwege wie Fördermöglichkeiten für Gründungen, Forschungsvorhaben, Patentierungen sowie Weiterbildungen etc.
  • Hochschulkenntnisse und regionales Netzwerk in der Metropolregion Nürnberg sind wünschenswert
  • Fähigkeit, Themen fachübergreifend zu durchdringen und zu bewerten
  • sehr gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Eigeninitiative, Zielstrebigkeit und Begeisterungsfähigkeit

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2022 und wird nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder vergütet. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in E 11.
Teilzeitbeschäftigung ist möglich, wenn durch Job-Sharing eine ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist.

Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den hierfür erforderlichen Unterlagen, erwarten wir bis spätestens 20.02.2019 unter Angabe der Kennziffer LEONARDO-18/11.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Online-Bewerbungsportals unter folgendem Link: Online-Bewerbungsformular

Rückfragen unter Tel. 0911/5880-4126