Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

Mitarbeiter (m/w) Service Learning in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche) (QuL-18/05) 06.01.2019

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung.  Zum 1. März 2019 suchen wir für den Service Lehren und Lernen einen

 
Mitarbeiter (m/w) Service Learning
in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche)

im Rahmen des Projekts „Mehr Qualität in der Lehre, Beratung und Betreuung (QuL)“

Ihre Aufgaben:

  • Verbreitung, Vernetzung und Ausbau von Service Learning Angeboten sowie Weiterentwicklung des strategischen Gesamtkonzeptes
  • Beratungs- und Kontaktstelle für Lehrende und externe gemeinnützige Kooperationspartner z.B. bei der Umsetzung von Service Learning Angeboten
  • Erhöhung der internen und externen Sichtbarkeit sowie Konzeption und Umsetzung der öffentlichkeitswirksamen Vernetzungsveranstaltung „Marktplatz Service Learning“
  • strukturelle Analyse sowie Erhöhung der curricularen Verankerung von Service Learning Angeboten
  • Unterstützung bei der wissenschaftlichen Verankerung der Ergebnisse und Überprüfung der Nachhaltigkeit der Maßnahmen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar), bevorzugt mit Bezug zur Bildungswissenschaft
  • Erfahrungen in der Evaluation und Konzeption von Bildungsangeboten
  • ausgewiesene Kenntnisse im Bereich Service Learning
  • hohes Organisationsgeschick und Teamfähigkeit
  • sicheres Auftreten, Beratungskompetenz sowie Kommunikationsstärke

Die Stelle ist für die Dauer der Mutterschutz- und Elternzeitvertretung (voraussichtlich bis 30.06.2020) befristet und wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder vergütet. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in E 10.

Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den hierfür erforderlichen Unterlagen, erwarten wir bis spätestens 06.01.2019 unter Angabe der Kennziffer QuL-18/05.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Online-Bewerbungsportals unter folgendem Link: Online-Bewerbungsformular

Rückfragen unter Tel. 0911/5880–4125