Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

Projektmitarbeiter (m/w) in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche) (RZ-18/06) 28.10.2018

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Rechenzentrum einen
 

Projektmitarbeiter (m/w)
in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche)

für die Unterstützung beim Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit an der Erstellung von Sicherheitsrichtlinien und deren Umsetzung in einen Maßnahmenplan (mit z. B. technischen Maßnahmen und Dokumentationen)
  • Unterstützung bei der Konzeption, Planung sowie erstmaligen Durchführung von Awareness-Kampagnen und Mitarbeiterschulungen
  • Mithilfe bei Risikoanalysen sowie Erstellung und Dokumentation eines Notfallvorsorgekonzeptes

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes IT-orientiertes technisches Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar)
  • Erfahrungen in der Konzeption, Planung oder Durchführung von regelmäßigen Mitarbeiterschulungen und Awareness-Kampagnen in größeren Organisationen sind wünschenswert
  • Grundverständnis von IT-Sicherheitsnormen (ISO27001, ISIS12 etc.) sowie der EU-DSGVO und nationale Datenschutzgesetzen
  • Überblick über IT-Sicherheitstechnik (bzgl. Netzwerk-, Server-, Datenbank-, Systembetrieb, Software-Entwicklung) sind von Vorteil
  • Freude an und Fertigkeiten in der Umsetzung von technischen Normen und Verordnungen in konkrete betriebliche Maßnahmen inklusive der dafür notwendigen Dokumentation
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache sowie ziel- und ergebnisorientiertes Handeln

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder vergütet. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in E 10.

Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den hierfür erforderlichen Unterlagen, erwarten wir bis spätestens 28.10.2018 unter Angabe der Kennziffer RZ-18/06.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Online-Bewerberportals unter folgendem Link Online-Bewerbungsformular

Rückfragen unter Tel. 0911/5880-4125