Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm – Startseite

Laboringenieur (m/w) in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche) im Labor für konstruktiven Ingenieurbau (BI-18/03) 28.10.2018

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Fakultät Bauingenieurwesen einen

Laboringenieur (m/w)  
in Teilzeit (20,05 Stunden/Woche)
im Labor für konstruktiven Ingenieurbau

für die Entwicklung von praktischen Laborübungen in Verbindung mit E-Learning-Elementen sowie zur Unterstützung des Lehr- und Übungsbetriebes.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Laborübungen und E-Learning Elementen im Bereich des konstruktiven Ingenieurbaus, der Statik sowie der Festigkeitslehre. Hierzu Einarbeitung in das Thema parametric engineering bzw. algorithmic design
  • Anfertigung von Detail- und Übersichtsplänen von Hochbaudetails, Tragstrukturen und Versuchsvorrichtungen, sowie zugehöriger statischer Berechnungen
  • Herstellung von Versuchsvorrichtungen und Durchführung von bestehenden und neuartigen Versuchen im Bereich des Stahl-, Holz-, Beton- und Aluminiumbaus nach kurzer Einweisung
  • Arbeiten mit gängiger Statik-, Strukturanalyse- und FE-Software wie z.B. MB AEC, Infograph, RStab, RFem, Frilo, Robot oder vergleichbar sowie Standard-Visualisierungsprogrammen wie CAD/CAM/BIM-Systemen
  • Betreuung von Studierenden im Labor bei Projekt-, Studien- und Abschlussarbeiten sowie Hilfestellung für Studierende beim Umgang mit Einrichtungen aus dem konstruktivem Labor wie z.B. bei der Bedienung und Betrieb der 3D-Drucker, VR und AR-Technologien

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar) in Bauingenieurwesen
  • gute Kenntnisse in MS-Office (Excel, Word und PowerPoint)
  • Kenntnisse in CAD, CAM, BIM, 3D-Druck und FE-Software sind wünschenswert
  • hohe Bereitschaft, sich in neuartige EDV-Programme im konstruktiven Ingenieurbau einzuarbeiten 
  • Freude an neuen Aufgaben und an der Zusammenarbeit mit Studierenden
  • Fähigkeit zur eigenständigen Lösung von Aufgaben, Flexibilität und Teamfähigkeit

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet und wird nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder vergütet. Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Bewerberinnen und Bewerber, welche bereits in einem Beschäftigungsverhältnis zum Freistaat Bayern standen/stehen, können für die Besetzung nicht berücksichtigt werden.
Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in E 10.

Die Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den hierfür erforderlichen Unterlagen, erwarten wir bis spätestens 28.10.2018 unter Angabe der Kennziffer BI-18/03.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Online-Bewerbungsportals unter folgendem Link: Online-Bewerbungsformular

Rückfragen unter Tel. 0911 / 5880-4126